Archiv der Kategorie: Vermischtes

Belüftungspumpen als Eisfreihalter

Der Winter hat uns fest im Griff, zur Zeit herrschen in der Nacht wieder Temperaturen im zweistelligen Minusbereich. So ist auch auf dem Gartenteich wieder eine geschlossene Eisdecke – fast geschlossen. Eine Stelle ist frei, dank einer Belüftungspumpe Air 1000 blubbert es aus einem Loch mit einer Größe von gut einem Quadratmeter. Vier Belüftungssteine in einer Tiefe von 30 Zentimeter bis 60 Zentimeter halten diese ausreichend große Stelle im Teich offen. Die Pumpe läuft rund um die Uhr, dank der geringen Leistungsaufnehme wird sie zu keinem Kostenproblem. Problematisch wird es sollte einmal der Strom ausfallen. In den dünnen Luftschläuchen befindet sich immer etwas Kondenzwasser, dieses kann gefrieren und den Schlauch verstopfen.

Air1000

Ein Thema, zehn Meinungen, auch das trifft hier wieder einmal zu. Ob es für die Fische gut ist oder sie stört ist scheinbar die am häufigsten geführte Diskussion. Pro und kontra liegen hier dicht beieinander und viele hitzige Diskussionen führen am Ende zu einem Ergebnis – niemand weiß es wirklich. So ist für uns lediglich wichtig das ein Loch  im Eis den schädlichen Faulgasen die Möglichkeit zum entweichen gibt. Das dies für die Fische nur gut sein kann bedarf mit Sicherheit keiner weiteren Diskussion.

Rosen am Gartenteich

Immer wieder stellt sich die Frage, ob Rosen alternative Pflanzen zu den sonst üblichen Teichrandpflanzen sind.  Richtig in Szene gesetzt bieten sie eine willkommene Abwechslung, vor allem im Sommer, wenn die Blütenpracht der normalen Pflanzen eine kurze Pause einlegt.

Aber es gibt auch einiges zu beachten. Abfallende Blütenblätter der Rosen sind eher weniger problematisch. Selbst wenn sie auf der Wasseroberfläche landen besteht kein sofortiger Handlungsbedarf. Meist bleiben sie sogar noch einige Tage frisch und bilden zusätzliche  Blickfänge. Mit dem Kescher lassen sich die Blätter zu jeder Zeit mühelos entfernen.

Achten sollte man unbedingt auf den Pflanzabstand zum Teich. Zu dicht gepflanzte Rosen können sehr schnell mit den Wurzeln die Teichfolie beschädigen. Neben dem räumlichen Abstand zum Teich ist  auch die Qualität der Folie von entscheidender Bedeutung. Gleichfalls sollte darauf geachtet werden, dass die Rosen nicht mit dem Blattwerk in den Teich wachsen. Sollte dies der Fall sein läuft man Gefahr, das die Kapillarsperre überbrückt wird und der Teich zusätzlich Wasser verliert. Aus diesem Grund sollte auf kriechende Rosen und Bodendecker verzichtet werden.

Bleibt die Frage der Auswahl der Rosen. Wie so oft ist die Farbe eine rein persönliche Entscheidung, dennoch sollten bei der Auswahl zarte Farben den Vorzug finden. Auf Grund der Größe der Pflanzen und der Blüten könnten kräftige Farben das Teichbild dominieren und kleinere Sumpfpflanzen optisch benachteiligen. Von besonderer Wichtigkeit sind die Wuchsform und die Höhe der Rosen. Ob die Entscheidung für Beetrosen, Strauchrosen oder Kletterrosen fällt ist abhängig von der Lage am Teich. Der Blick vom Sitzbereich sollte nicht durch zu hohe Rosen versperrt werden. Auch hier gilt, dass im Vordergrund  vorrangig kleinere Pflanzen platziert werden, die nach hinten hin gern größer werden dürfen. Auch das drum herum kann in die Gestaltung einbezogen werden. Kleinere Bauwerke wie Pavillons, Pergolas oder Rosenbögen sind ideal für eine abwechslungsreiche Gestaltung.

Auf alle Fälle empfiehlt es sich, diese schönen Rosen im Topf oder Container zu kaufen. So beschränkt sich die Pflanzzeit nicht nur auf einen begrenzten Zeitraum. Durch die Anzucht im Topf sind die Pflanzen besser durchwurzelt und so auch besser in der Lage, schneller in der neuen Umgebung Fuß zu fassen und somit zeitiger zu blühen.

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft.

Wie oft wird dieses Sprichwort im normalem Tagesablauf verwendet?
Wie oft möchte man einem Freund oder Bekannten eine kleine Freude bereiten?
Wie oft schiebt man es wieder nach hinten – weil man einfach nicht weiß was es sein soll?

Dieses Problem hatten wir auch.
Es soll nichts Großes sein und auch nicht viel kosten.
Es soll dennoch nicht gleich in irgendeiner Ecke landen oder gut verstaut im Schrank.
Es soll einfach ein wenig Freude bereiten und eine kleine Erinnerung bleiben.

Das alles vor Augen haben wir drei kleine Aufmerksamkeiten zusammengestellt, die direkt zum Beschenkten geschickt werden – auf Wunsch auch mit einem netten Gruß. Diese kleinen Sortmente sind am untersten Preislimit kalkuliert und werden ohnde zusätzliche Versandkosten verschickt.

Sechs Teelichter als Lotos mit einem mattweißen Teelichthalter

teelichthalter lotos Tellicht Lotos

Das Set besteht aus einem mattweißen Teelichthalter von formano in Blütenform und passend dazu 6 Teelichter im Karton.
Die Teelichter haben die Form eines Lotos und eine Brenndauer von sechs bis sieben Stunden.

Zum Set im Shop

Sechs Teelichter als Sonnenblume mit einem orangen Teelichthalter

Sonnenblume sonnenblume

Das Set besteht aus einem mattweißen Teelichthalter von formano in Blütenform und passend dazu 6 Teelichter im Karton.
Die Teelichter haben die Form einer Sonnenblume und eine Brenndauer von sechs bis sieben Stunden.

Zum Set im Shop

Sechs Teelichter als Lotos mit einem rustikalen Holztablett

Holztablett

Das Set besteht aus einem rustikalen Holztablett und passend dazu 6 Teelichter im Karton. Die Teelichter haben die Form eines Lotos und eine Brenndauer von sechs bis sieben Stunden. Der Teelichthalter ist ein 17 cm langes rustikales Holztablett mit zwei Klarglas-Gläsern und Deko-Zubehör. Durch die überhöhten Gläser brennen die Teelichter auch im Freien sauber ab.

Zum Set im Shop

Du bist aus unserem Leben gegangen – aber niemals aus unseren Herzen

Geboren: 11.06.1998 – Erlöst: 04.12.2010

Wir denken an unseren lieben und treuen Gefährten – Costa vom Dinker Berg

Nachdem Du im vergangenen Sommer schwer krank wurdest ist es nun traurige Wahrheit, Deine Kraft zum Leben hat nicht mehr gereicht. Am 4.Dezember wurdest Du von Deinen Leiden erlöst.

Purzel
Purzel

Herrchen und Frauchen nannten Dich Burschi, für uns warst Du immer der Purzel. Das hat wunderbar zu Dir gepaßt, Du warst sehr lieb und auch ein ein kleiner Tollpatsch. Gern hatten Dich alle die Dich kannten.

Dein Leben begann sehr verantwortungsvoll.  Nach Deiner Ausbildung zum Blindenführhund warst Du sechs Jahre lang der Begleiter von Vati, hast ihn immer sicher an sein Ziel gebracht und ihn damit lange fit gehalten. Leider war Deine Hilfe nach diesen sechs Jahren nicht mehr erforderlich.  Mit unserer Trauer begann für Dich das ausgelassene und unbeschwerte Leben, es waren wunderschöne Jahre mit Dir. Am 27. Juli verließen Dich zum ersten Mal die Kräfte, aber wie ein Wunder und vor allem mit viel Kraft haben wir alle gemeinsam noch einen schönen Herbst erlebt.

Wir werden Dich niemals vergessen.

Iris sibirica – Blume des Jahres 2010

Eine beliebte Gartenpflanze wurde in diesem Jahr zur Blume des Jahres 2010 gewählt – die Sibirische Schwertlilie.

Die Stiftung Naturschutz Hamburg und die Loki Schmidt-Stiftung haben der Sibirischen Schwertlilie den Titel Blume des Jahres 2010 verleihen. Die blau blühende Schönheit ist mittlerweile kaum noch wildlebend anzutreffen, sie ist vom Aussterben bedroht.

Der Name ist irreführend

Bei der Namensgebung liegt man sowohl im botanischen Namen als auch in der deutschen Bezeichnung nicht richtig. Schließt man von sibirica auf die geografische Herkunft ist man auf der falschen Fährte, verschiedene Quellen schließen Sibirien als Herkunft aus. Als östlichste Verbreitung ist der Baikalsee bekannt, aber von dort bis zum kalten Sibirien sind es dann aber doch noch einige Kilometer. Der Deutsche Name Wiesen-Schwertlilie passt insofern nicht, das die Iris sibirica keine schwertförmigen Blätter ausbildet.

Natürliche Vorkommen in Deutschland

Vor allem die großflächige Entwässerung von Wiesen und Brachland rauben ihr den Lebensraum. Als westlichste Verbreitungsgrenze gelten Bestände am Oberrhein, weiterhin findet man sie vereinzelt am Bodensee, im Wendland, im Raum Hannover, im Nordharz und in der Lewitz in Mecklenburg – Vorpommern.

Standort und Kulturbedingungen

Feuchte Wiesen, Gewässerränder und Gräben sind ideale Standorte der Iris sibirica. Unter den Bartlosen Iris ist sie einer der wichtigsten Vertreter. In den vergangenen Jahren führten auch hier Kreuzungen und Züchtungen zu einer sehr großen Varietäten-Vielfalt, trotz alledem ist sie mehr eine Liebhaberpflanze an naturnahen Teichanlagen als das man sie im normalen Garten findet.

Der Aufbau der Iris sibirica

Die Blätter der Iris sibirica sind grundständig und sehr schmal, sie wachsen aufrecht und sind im oberen Teil auf Grund der natürlichen Größe meist überhängend. Die hohlen Stängel sind verzweigt und wachsen unsymmetrisch weiter.

Die bartlosen Blüten sitzen endständig auf den Stängeln. Die Domblätter sind sehr häufig schräg aufrecht nach außen gestellt und sind je nach Varietät sehr unterschiedlich geformt. Charakteristisch für die Naturform und den älteren Sorten sind die nach unten gerichteten Hängeblätter, bei den Neuzüchtungen sind diese fast waagerecht ausgebildet. Eins haben die Hängeblätter aber gleich, sie sind generell vom Schlund her hell gezeichnet oder geadert.

Einige ausgewählte Sorten Wiesen-Schwertlilie

Iris sibirica Atoll Atoll ist hell blauviolett und zur Mitte an den Sepalen heller und marmoriert.

Iris sibirica Blaumacher Blaumacher ist eine tetraploide, mittelblaue Züchtung, die sowohl durch sehr schöne Einzelblüten als auch durch ihren sehr großen Blütenreichtum besticht. Sie ist sehr wuchsfreudig.

Iris sibirica Blue King Blue King ist eine mittelblaue Züchtung mit einer weißen bis ins gelblich gehenden Äderung.

Iris sibirica Butter and Sugar Butter and Sugar ist eine Züchtung von McEwen aus dem Jahre 1976. Sie ist eine der wenigen bicoloren sibiricas, die Dornblätter sind weiß, die Hängeblätter sind gelb

Iris sibirica Golden Edge Die Blütenblätter der Golden Edge sind mittelblauviolett mit feiner weißer, im Schlund gelber Zeichnung. Die Blüte ist sehr schön gewellt.

Iris sibirica Hubbard Hubbard besticht mit einer samtigen weinroten Blüte und einer sehr schönen weißen Zeichnung.

Iris sibirica Purple Sand Die Blütenblätter der Purple Sand sind hellrosa bis hellviolett und haben eine deutlich dunklere Äderung, im Schlund mit kräftiger lila Zeichnung.

Iris sibirica Towanda Redflare Towanda Redflare ist eine rotviolett blühende Züchtung mit glatten Blättern.

Wir sind auf der Landesgartenschau Aschersleben vertreten

Die diesjährige Landesgartenschau von Sachsen-Anhalt findet in Aschersleben statt.

Der Teichpflanzen-Shop lieferte bereits im April einige Pflanzen zur Gestaltung eines Wasserbeckens. Bei unserem Besuch dort waren wir  etwas enttäuscht, leider ist das Schild noch fast das Attraktivste. Unserer Meinung nach ist dieses Projektes nicht sonderlich gut gelungen.

So haben wir uns entschieden, keine weiteren Bilder hier einzustellen.

Werbeschild
Werbeschild Laga Aschersleben