Archiv der Kategorie: Randgestaltung

Grüne Pflanztasche 1,60 m mit 6 Taschen zur Endlosverlegung

Die Idee entstand aus einer Sonderanfertigung für einen Kunden, nun sind die Pflanztaschen zur Endlosverlegung in Serie. Mit 1,50 Meter Länge und 6 Taschen sind sie in der Taschengröße identisch mit den 4-er Pflanztaschen, nur eben länger und durch den 10 cm Ansatz am Ende kann die nächste Pflanztasche angelegt werden ohne das Folie zu sehen ist. Gerade in Kurvenbereichen eine gute Lösung.

Helonias bullata macht ernst

Helonias bullataNach mehreren Jahren Abztinenz  macht die Sumpfnelke in diesem Jahr ernst – sie verspricht einige Blüten im Moorbeet. Bereits im Herbst bilden sich die Blütenansätze, die als Verdickungen mittig in der Rosette zu sehen sind. Frost, Schnee und Eis schaden diesen robusten Pflanzen in keiner Weise. Dies ist nun im Frühjahr gut zu erkennen, der Schnee schmilzt und die Blütenansätze sind nun größer und kräftiger als noch im Herbst. Nun bleibt die Hoffnung, das mit Beginn des Frühlings sich so langsam die langen Blütenstängel bilden und uns vielleicht im Mai oder Juni mit reichen Blütenflor belohnen.

 Helonias bullata

Helonias bullata als Gruppe im Moorbeet

Pflanztaschen – Bepflanzen von steilen Ufern wird zum Kinderspiel

Sehr oft bereitet das Bepflanzen von steilen Abschnitten im Gartenteich große Probleme. Töpfe lassen sich meist nur schlecht oder gar nicht plazieren oder, zum direkten Auspflanzen ist die Pflanzzone zu tief.

Pflanztasche mit 4 Taschen
Pflanztasche mit 4 Taschen

Pflanztaschen sind eine saubere Lösung für steile Ufer, sie ermöglichen ein sicheres Bepflanzen der entsprechenden Teichabschnitte. Sie gibt es je nach Verwendungszweck in verschiedenen Größen und verschiedenen Materialien.

Sehr häufig werden Pflanztaschen aus Ufermatten verwendet, diese bestehen aus einem Teichvlies als Grundlage welches mit einem grünen Nadelgewebe aus unverrottbarem Material verarbeitet ist.  Die Ausführungen mit drei oder vier Taschen unterscheiden sich nur durch die Taschenbreite und somit der möglichen Pflanzenanzahl entlang der Uferkante.

Sehr interessant ist die Ausführung mit acht Taschen. Diese sind in zwei übereinander liegenden Reihen vernäht.  Die obere Reihe ist analog den oben genannten Ausführungen für sichtbare Teichpflanzen gedacht, die untere Reihe ist zum Bepflanzen mit Unterwasserpflanzen vorgesehen.

Pflanztaschen sind etwa 75 cm hoch und haben Taschen von 25 cm bis 30 cm. Diese werden einfach auf den oberen Teichrand gelegt und dort befestigt. Da diese aus Ufermatten und Vlies bestehen ist und diese Materialen Wasser ansaugen ist unbedingt auf die Kapillarsperre zu achten.
In die Taschen werden in aller Regel Repositionspflanzen gesetzt, Kalmus, Iris, Rohrkolben und Simsen sind die typischen Pflanzen. In die bepflanzten Taschen kann man dann noch Bachbunge oder Pfennigkraut überpflanzen, diese ranken dann die Matten zu.